VORSCHAU
PRESSETERMINE
Rathaus der Stadt Villach, Paracelsussaal
22.02.2024 00:00

AKTUELLES PRESSEFOTO



WETTER
Graz: bedeckt
24°
Innsbruck: Regen
22°
Linz: Regen
22°
Wien: bedeckt
20°
© wetter.net

Stadtname / PLZ

AKTIENKURSE
 
LEBEN
Di, 05.12.2023 10:50
Meldung drucken Artikel weiterleiten
pts20231205015 Bildung/Karriere, Unternehmen/Wirtschaft
Pressefach Pressefach

Wichtig für das Burgenland und den Wirtschaftsstandort

Umfrage bestätigt hervorragendes Image der FH Burgenland
FH Burgenland
FH Burgenland
[ Foto ]

Eisenstadt (pts015/05.12.2023/10:50) - Die FH Burgenland führte gemeinsam mit dem Marktforschungsinstitut GfK eine repräsentative Umfrage zum Image der Hochschule durch. Befragt wurden über 900 Personen, darunter die allgemeine Bevölkerung im Burgenland, Wien und den umliegenden politischen Bezirken. Weiters Studierende und Lehrende der Hochschule. Das Ergebnis fällt umfassend positiv aus.

Praktisch jede*r Befragte hat eine gute Meinung von ihr (83 %) und hält sie für sympathisch (84 %) und kompetent (82 %). Neun von zehn (91 %) sind überzeugt, dass die FH Burgenland einen positiven Einfluss auf das Burgenland und den Wirtschaftsstandort hat. Fast 100 % der Lehrenden und Studierenden schätzen das interessante Studienangebot. Das sind die Hauptaussagen einer repräsentativen Umfrage zur FH Burgenland. Diese wurde vom Marktforschungsinstitut GfK von August bis Mitte September 2023 im Burgenland, den umliegenden politischen Bezirken und Wien unter Personen im Alter von 16 bis 59 Jahren durchgeführt. Zusätzlich wurden die Studierenden und Lehrenden der Hochschule befragt. Die Interviewlänge der Online-Befragung betrug rund 10 Minuten. 909 vollständige Interviews wurden ausgewertet.

* Mit 97 % guter und sehr guter Meinung über die FH Burgenland sind die Lehrenden die größten Fans ihres Arbeitgebers. Gefolgt von den Studierenden mit 88 % und der allgemeinen Bevölkerung mit 75 %.
* Zufrieden sind die Studierenden besonders mit dem Studium allgemein und der fachlichen Kompetenz der Lehrenden (je 89 %), der Betreuung durch das Studiengangsmanagement (85 %), der Parkplatzsituation (84 %) und den E-Learning Plattformen (84 %).
* 91 % aller Befragten sind sich einig, dass die FH Burgenland einen positiven Einfluss auf das Land Burgenland hat. 84 % finden sie sympathisch , 83 % sind überzeugt davon, dass die Hochschule über ein interessantes Studienangebot verfügt.
* Die FH Burgenland ist wichtig für das Bundesland (91 %), vor allem auch für die Attraktivität als Wirtschaftsstandort (86 %) und bietet gute Chancen am Arbeitsmarkt (85 %).
* Welche Themenschwerpunkte die Hochschule in den nächsten zehn Jahren setzen soll: Digitalisierung in der Organisation (59 %), Gesundheit (55 %), Neues Wirtschaften (48 %) und Künstliche Intelligenz (48 %).

Mit Service überzeugen

Für FH-Geschäftsführer Georg Pehm sind die erfreulichen Ergebnisse eine Bestätigung für die täglichen Bemühungen aller Hochschulangehörigen. "Die Latte liegt hoch. Aber klarerweise machen wir noch motivierter weiter, werden Stärken stärken und mit Service überzeugen", bekräftigt Pehm. "Wir stellen an uns selbst den Anspruch, jede einzelne Studentin und jeden einzelnen Studenten persönlich zu betreuen, beste Bedingungen fürs Studieren neben dem Job zu bieten und inhaltlich mit besonderen Fach-Kombinationen zu punkten."

Wichtig sei die Rückmeldung von Bevölkerung, Studierenden und Lehrenden auch wegen künftiger inhaltlicher Schwerpunkte, die an der Hochschule gesetzt werden. "Da decken sich unsere Vorstellungen und Schwerpunkte bei den Schlagworten Digitalisierung und künstlicher Intelligenz, Nachhaltigkeit und Gesundheit sehr gut mit den Erwartungen der Befragten", erläutert Pehm.

Weiterentwicklung auf allen Ebenen

Gerade die letzten Jahre haben den Hochschulsektor, bedingt durch die Corona-Pandemie und die rasante Entwicklung im Bereich der künstlichen Intelligenz, sehr gefordert. "Wir haben an der FH Burgenland schon viele Jahre Erfahrung mit der digitalen Lehre und auch im Einsatz von KI. Hier beschäftigen wir uns aktuell sehr intensiv mit neuen Formen des Lehrens und Lernens. Wir hinterfragen etwa in vielen Bereichen unsere Prüfungsmodalitäten und schulen unsere Lehrenden für den Umgang mit KI", erklärt Gernot Hanreich, Rektor der FH Burgenland. Auch dieser proaktive Umgang mit aktuellen Themen trage stark zur Zufriedenheit von Lehrenden und Studierenden bei.

Bemerkenswerter Gleichklang in den Umfragen

" Die FH Burgenland hat aus Sicht der Befragten einen positiven Einfluss auf das Burgenland, ist sympathisch und hat ein interessantes Studienangebot. Lehrende heben zudem die Praxisbezogenheit und Internationalität hervor", bekräftigt Anna Kulnig von GfK Austria. "Spannend ist auch der bemerkenswerte Gleichklang in den Ergebnissen. Alle befragten Gruppen sind sich sehr einig darüber, welchen Wert die Hochschule im Bundesland hat und wo die Stärken der Institution liegen." Als "klar verbesserungswürdig" sehen die Studierenden einzig die mangelnde (öffentliche) Verkehrsanbindung an die Fachhochschule.

FH Burgenland im Jubiläumsjahr

Als eine der persönlichste Hochschulen Österreichs, international orientiert und mit einem äußerst zukunftsorientierten Bildungsangebot – so präsentiert sich die FH Burgenland zu ihrem 30-Jahr Jubiläum. Aktuell studieren weit mehr als 7.700 ordentlich und außerordentlich Studierende in fünf Departments, nämlich Wirtschaft, Informationstechnologie, Soziales, Energie & Umwelt und Gesundheit, sowie in Hochschullehrgängen der akademischen Weiterbildung. Mehr als 12.000 Absolventinnen und Absolventen in guten Positionen beweisen die hohe Ausbildungsqualität.

Informationen zum Studienangebot unter: http://www.fh-burgenland.at

(Ende)

Aussender: FH Burgenland
Ansprechpartner: Mag. Christiane Staab
Tel.: +43 57707 3537
E-Mail:
Website: www.fh-burgenland.at
   
Wie fanden Sie diese Meldung?
Weitersagen
likes dislike Share Share |
Social Media
ETARGET

FOCUSTHEMA


SPECIALS


Werbung
middleAdvertising