VORSCHAU
PRESSETERMINE
Rathaus der Stadt Villach, Paracelsussaal
22.02.2024 00:00

AKTUELLES PRESSEFOTO



WETTER
Graz: bedeckt
24°
Innsbruck: Regen
22°
Linz: Regen
22°
Wien: bedeckt
20°
© wetter.net

Stadtname / PLZ

AKTIENKURSE
 
MEDIEN
Mi, 24.05.2023 06:05
Meldung drucken Artikel weiterleiten
pte20230524002 Unternehmen/Wirtschaft, Handel/Dienstleistungen

Facebook und Co kassieren 500 Mrd. Dollar

Zwei Drittel davon stammen aus Werbeeinnahmen, der Rest unter anderem aus In-App-Käufen
Apps: Damit verdienen die Social-Media-Riesen Milliarden (Foto: Gerd Altmann, pixabay.com)
Apps: Damit verdienen die Social-Media-Riesen Milliarden (Foto: Gerd Altmann, pixabay.com)

San Francisco (pte002/24.05.2023/06:05) - Facebook, Instagram, TikTok und Co haben jährliche Einnahmen von rund 500 Mrd. Dollar. 66,8 Prozent davon stammen aus dem Werbegeschäft, der Rest aus In-App-Käufen. Absolut gesehen sind das 336 beziehungsweise 164 Mrd. Dollar, so eine aktuelle Erhebung von data.ai ( https://www.data.ai ).

Mehr Umsatz trotz Krisen

Die Ausgaben für mobile Werbung machen nicht nur den größten Teil des Gesamtumsatzes aus, sondern sind im Jahr 2022 mit 14 Prozent im Vergleich zum Vorjahr auch stark gestiegen, trotz erheblichem Gegenwind wie der DSGVO in Europa und Apples "App Tracking Transparency". Die Verbraucherausgaben in den App Stores hingegen gingen im Jahr 2022 leicht um zwei Prozent gegenüber dem Vorjahr zurück, da die Budgets der Verbraucher aufgrund von Inflationssorgen knapper wurden.

Um die mobile Monetarisierung zu maximieren, nutzen Marktführer eine Kombination aus Werbung, einmaligen In-App-Käufen und Abonnements als hybrides Modell. Bis vor Kurzem waren Marken und Publisher jedoch nicht in der Lage, den Gesamtumsatz auf Mobilgeräten zu vergleichen oder die Strategien ihrer Konkurrenz einzusehen, was sie daran hinderte, ihren Monetarisierungsmix zu maximieren.

"Allererste Marktübersicht"

"Diese allererste Marktübersicht, die auf modernster KI-Technologie basiert, kombiniert unsere Produkte 'Ad Revenue' und 'In-App Purchases' und bietet einen Wettbewerbsvorteil für In-App-Werbung, Kohortenkäufe und die Leistung des Werbenetzwerks. Unsere Kunden können jetzt alle Einnahmequellen aufschlüsseln, um Monetarisierungsmöglichkeiten basierend auf Veränderungen im Verbraucherverhalten und der Leistung des Werbenetzwerks zu antizipieren", wirbt data.ai.

Die Transparenz strategischer Kennzahlen wie der durchschnittliche Werbeumsatz pro Nutzer und der "Lifetime Value", eine Kennzahl aus der Betriebswirtschaft, ist von Bedeutung, um die Umsatzleistung des Unternehmens zu verbessern. Im Jahr 2022 war Nordamerika die Region, die am meisten mobile Werbegelder anzog. Sie machten fast die Hälfte der weltweiten mobilen Werbeeinnahmen aus. An zweiter Stelle stand Asien (ohne China) mit 23 Prozent, gefolgt von Europa mit 19 Prozent.

(Ende)

Aussender: pressetext.redaktion
Ansprechpartner: Wolfgang Kempkens
Tel.: +43-1-81140-300
E-Mail:
Website: www.pressetext.com
pressetext.redaktion
   
Wie fanden Sie diese Meldung?
Weitersagen
likes dislike Share Share |
Social Media
ETARGET

FOCUSTHEMA


SPECIALS


Werbung
middleAdvertising