VORSCHAU
PRESSETERMINE

AKTUELLES PRESSEFOTO

IR Nachrichten


WETTER
Graz: bedeckt
24°
Innsbruck: Regen
22°
Linz: Regen
22°
Wien: bedeckt
20°
© wetter.net

Stadtname / PLZ

AKTIENKURSE
 
LEBEN
Fr, 17.03.2023 07:55
Meldung drucken Artikel weiterleiten
pts20230317007 Medizin/Wellness, Medien/Kommunikation
Pressefach Pressefach

Primärversorgung Donaustadt unterstützt Stadt Wien bei kostenloser Masern-Impfaktion im Frühjahr 2023

Aufruf zur Auffrischungs-Impfung, um die Masernverbreitung unter Kinder und Jugendlichen einzudämmen
Masern-Impfaktion in Wien 2023
Masern-Impfaktion in Wien 2023
[ Fotos ]

Wien (pts007/17.03.2023/07:55) - Die Fälle bestätigter Maserninfektionen haben gerade in Wien in den letzten Jahren wieder zugenommen. Eine vom Gesundheitsministerium initiierte kostenlose Masern-Impfaktion soll dieser gefährlichen Entwicklung entgegenwirken und den wichtigen Impfschutz bei Kindern, Schüler:innen, aber auch bei Erwachsenen sicherstellen. Das Primärversorgungszentrum Donaustadt bietet zur Überprüfung des jeweiligen Impfstatus einen praktischen telemedizinischen Service an, bei dem Patient:innen den Impfpass sehr einfach überprüfen lassen können.

"Unser Team kontrolliert dabei nicht nur den Masern-Immunstatus sondern auch alle anderen wichtigen Impfungen und informiert über nötige Auffrischungsimpfungen", so Dr. Regina Ewald, leitende Ärztin des PHC-Zentrums Donaustadt. https://www.phc-donaustadt.at/

Gerade Kinder sind vom Masernvirus gefährdet, aktuell grassiert er wieder in der EU

Auch wenn Masern als Kinderkrankheit abgetan werden, kann der Krankheitsverlauf sehr dramatisch sein und bis zur lebensbedrohlichen Gehirnentzündung gehen. Masern sind weltweit verbreitet, obwohl die Krankheit bei konsequent hoher Durchimpfungsrate bereits ausgerottet sein könnte. Leider kommt es aber europaweit derzeit zu einer akuten Masernepidemie. 2023 sind bisher mehrere Dutzend Österreicher:innen an Masern erkrankt. Daher wurde die Impfaktion des Ministeriums gestartet, um gerade bei Kindern einen umfassenden Masernschutz zu gewährleisten. Durch Corona wurden andere prophylaktische Impfungen oftmals zurückgestellt oder ganz einfach vergessen. Auffrischung tut also Not!

Impfstatus in der Praxis oder online überprüfen lassen

Dr. Ewald: "Unser Service ist sehr zeitsparend für unsere Patient:innen. Einfach den Impfpass eingescannt per E-Mail in die Praxis senden und die Person wird auf nötige Impfungen oder Auffrischungsimpfungen aufmerksam gemacht. Alternativ kann die Kontrolle direkt vor Ort erfolgen. In beiden Fällen ist der Service kostenlos sowie unverbindlich und auch die Masern-Impfung selbst ist im Aktionszeitraum kostenlos und kann ohne lange Wartezeit durchgeführt werden."

Das PHC-Zentrum Donaustadt in Wien bietet auch außerhalb der Masern-Impfaktion die Möglichkeit an, sich schnell und einfach impfen zu lassen. Egal, ob Polio, Diphtherie-Tetanus-Pertussis, Covid, MMR, Hepatitis, Meningokokken B und C, FSME, Varizellen, Influenza, Pneumokokken, etc. und alle gängigen Reiseimpfungen.

Kontakt:
Primärversorgung Donaustadt
1220 Wien, Zschokkegasse 140/33, an der U2-Station "Donauspital"
Tel.: 01 34 30 132 oder Fax: 01 34 30 132 99
E-Mail: ordination@phc-donaustadt.at
Homepage: https://www.phc-donaustadt.at/ ( https://deref-gmx.net/mail/client/v01U-WKdH5o/dereferrer/?redirectUrl=https%3A%2F%2Fwww.phc-donaustadt.at%2F )

Öffnungszeiten: Mo., Mi., Do., Fr. 8-19 Uhr; Di. 7-19 Uhr; Sa 8-13 Uhr

Ordinationsbesuch ohne Voranmeldung!

Verrechnung mit allen Kassen wie ÖGK, BVAEB, SVS und KFA über e-Card sowie auch Privat

(Ende)

Aussender: Dr. Regina EWALD & Partner Gruppenpraxis für Allgemeinmedizin OG
Ansprechpartner: Dr. Regina Ewald
Tel.: +43 664 512 44 65
E-Mail:
Website: www.phc-donaustadt.at
Dr. Regina EWALD & Partner Gruppenpraxis für Allgemeinmedizin OG
   
So wurde bewertet:
Weitersagen
Share Share |
Social Media
ETARGET

FOCUSTHEMA


SPECIALS


Werbung
middleAdvertising