VORSCHAU
PRESSETERMINE
FH St. Pölten
15.02.2023 00:00
Presseclub Concordia
30.08.2023 00:00

AKTUELLES PRESSEFOTO

IR Nachrichten
03.02.2023 21:55 DO & CO Aktiengesellschaft
03.02.2023 19:45 Warimpex Finanz- und Beteiligungs AG
03.02.2023 17:47 Kontron AG


WETTER
Graz: bedeckt
24°
Innsbruck: Regen
22°
Linz: Regen
22°
Wien: bedeckt
20°
© wetter.net

Stadtname / PLZ

AKTIENKURSE
 
BUSINESS
Di, 24.01.2023 13:00
Meldung drucken Artikel weiterleiten
pts20230124018 Umwelt/Energie, Politik/Recht
Pressefach Pressefach

NÖ: Ankündigungen im PV-Bereich folgen konkrete Schritte

Mit den heute präsentierten Schritten wird eine weitere zentrale Forderung des PV-Verbands umgesetzt

Wien (pts018/24.01.2023/13:00) - Der Bundesverband Photovoltaic Austria (PV Austria) freut sich, dass mit den heute vorgestellten konkreten Schritten im PV-Bereich zur "blau-gelben Energieunabhängigkeit" nach den Ankündigungen im Frühjahr nun Konkretisierungen folgen.

Erst im Oktober hob das Land Niederösterreich das Ziel für den PV-Zubau an - von 2.000 GWh auf 3.000 GWh PV-Strom. Zu diesem Ziel will das Land besonders durch die zwei vorgestellten Maßnahmen kommen: eine neue und sofort startende Förderung für PV-Überdachungen von bestehenden Parkplätzen und eine weitere Freigabe von Flächen für PV-Freiflächenanlagen. Die erste Zonierung wurde Ende letzten Jahres durchgeführt - noch im Laufe dieses Jahres sollen weitere Flächen dazukommen. Zudem begrüßt der Verband den geplanten, begleitenden Netzausbau.

Forderungen des Verbands umgesetzt

Mit den heute vorgestellten Maßnahmen des Landes Niederösterreich wird neben der unlängst erfolgten Anhebung des PV-Ziels, das den Zielen auf Bundesebene entspricht, eine weitere zentrale Forderung des PV Austria umgesetzt: eine erneute praxisorientierte Ausweisung von geeigneten Freiflächen. "Es ist erfreulich, dass die Anliegen der Branche in NÖ Gehör gefunden haben und die Klimakrise nun tatsächlich angegangen wird. Es bleibt zu hoffen, dass andere Bundesländer rasch folgen", zeigt sich Herbert Paierl , Vorstandsvorsitzender des Bundesverband Photovoltaic Austria, erfreut über die vorgestellten weiteren Schritte.

(Ende)

Aussender: Photovoltaic Austria Bundesverband
Ansprechpartner: DI Vera Immitzer
Tel.: +43 1 522 35 81 440
E-Mail:
Website: www.pvaustria.at
Photovoltaic Austria Bundesverband
   
Wie fanden Sie diese Meldung?
Weitersagen
likes dislike Share Share |
Social Media
ETARGET

FOCUSTHEMA


SPECIALS


Werbung
middleAdvertising