VORSCHAU


AKTUELLES PRESSEFOTO

IR Nachrichten


WETTER
Graz: bedeckt
24°
Innsbruck: Regen
22°
Linz: Regen
22°
Wien: bedeckt
20°
© wetter.net

Stadtname / PLZ

AKTIENKURSE
 
ADHOC
Mi, 28.07.2021 11:00
Meldung drucken Artikel weiterleiten
pta20210728026
Unternehmensmitteilung für den Kapitalmarkt
Pressefach Pressefach

MetrioPharm AG: MetrioPharm von Europäischer Kommission für Förderung im Rahmen des "HERA Incubator" ausgewählt

• Europäische Kommission nominiert MetrioPharm mit Covid-Projekt „iMPact“ für HERA-Förderprojekte

Zürich (pta026/28.07.2021/11:00) - Zürich, 28.07.21 Die MetrioPharm AG, ein pharmazeutisches Unternehmen, das Medikamente gegen chronische Entzündungskrankheiten entwickelt, soll eine Finanzierung im Rahmen des HERA Inkubators von der Europäischen Kommission unter der Grant Agreement Nummer 101046182 erhalten. MetrioPharm ist mit dem Projekt iMPact eines von 11 ausgewählten Konsortien und Forschungsinitiativen, die an Impfstoffen, Therapien und weiteren medizinischen Maßnahmen gegen das Corona-Virus und seine Mutationen arbeiten.

Das Förderprogramm der Europäischen Kommission war im April 2021 aufgelegt worden, um dringend notwendige Forschung und Entwicklung zur Bekämpfung des Corona-Virus und seiner Varianten europaweit zu fördern. Die MetrioPharm AG gehört als Konsortialführer mit dem Projekt „iMPact" zu den 6 von der Kommission nominierten Initiativen, die an Wirkstoffen zur Behandlung von SARS-CoV2 arbeiten. Im Projekt iMPact hat sich MetrioPharm zur Vorbereitung eines gross angelegten Covid-Forschungsprojektes mit den drei Partnerunternehmen Catalyze, MC Toxicology Consulting und ImmunoLogik zusammengeschlossen. Es beinhaltet die Durchführung einer Proof-of-Concept-Studie der klinischen Phase II mit MetrioPharms Leitsubstanz MP1032 gegen COVID-19. MP1032 hat in präklinischen Studien sowohl starke immunmodulatorische, als auch spezifische antivirale Eigenschaften gegen SARS-CoV-2 gezeigt.

MetrioPharm CEO Dr. Wolfgang Brysch kommentiert: „Wir freuen uns sehr über die Ankündigung der Europäischen Kommission und das damit ausgesprochene grosse Vertrauen in unseren Wirkstoff MP1032. Das MetrioPharm-Team wertet die Entscheidung als wichtige Unterstützung für die bisher schon geleisteten und jetzt noch anstehenden pharmazeutischen Entwicklungsschritte für MP1032 im Einsatz gegen COVID-19. In Anbetracht einer potenziellen vierten Welle im Herbst trotz steigender Impfquoten sollten wir uns immer wieder bewusst machen, dass bessere Medikamente einen essentiellen Teil der Pandemiebekämpfung ausmachen müssen. Wir wollen mit unserem Immunmodulator MP1032 einen entscheidenden Beitrag dafür leisten, dass Covid-Symptome gelindert und Krankenhausaufenthalte verkürzt werden können."

(Ende)

Aussender: MetrioPharm AG
Bleicherweg 10
8002 Zürich
Schweiz
Ansprechpartner: Lia Petridou
Tel.: +49 30 33 84 395 53
E-Mail:
Website: www.metriopharm.com
ISIN(s): CH0107076744 (Aktie)
Börsen: -
Weitere Handelsplätze: Ausserbörslicher Aktienhandel
   
Wie fanden Sie diese Meldung?
Weitersagen
likes dislike Share Share |
Social Media
ETARGET

FOCUSTHEMA


SPECIALS


Werbung
middleAdvertising