VORSCHAU




WETTER
Graz: bedeckt
24°
Innsbruck: Regen
22°
Linz: Regen
22°
Wien: bedeckt
20°
© wetter.net

Stadtname / PLZ

AKTIENKURSE
 
MEDIEN
Fr, 16.04.2021 11:00
Meldung drucken Artikel weiterleiten
pts20210416019 Bildung/Karriere, Unternehmen/Wirtschaft
Pressefach Pressefach

Schweiß dir deine Zukunft

Digitalisierung in der Lehre
Digitalisierung in der Lehre (Copyright: bit media e-solutions GmbH)
Digitalisierung in der Lehre (Copyright: bit media e-solutions GmbH)

Graz (pts019/16.04.2021/11:00) - Die Digitalisierung bestimmt bereits große Teile unseres Alltags, sei es Beruflich oder im Privatleben. Wer aber in der Arbeitswelt erfolgreich sein möchte, muss sich mit der Digitalisierung auseinandersetzen. Besonders betroffen sind die Lehrberufe. Es gibt Lehrberufe, wo die Digitalisierung schon nach kurzer Zeit nicht mehr wegzudenken ist. Prozesse wurden vereinfacht und jeder hat einen positiven Nutzen aus der neuen, modernen, digitalen Zeit für sich und das Unternehmen ziehen können. Natürlich sind wir alle noch nicht da, wo wir hinwollen. Denn die Digitalisierung ermöglicht so Vieles, was aber insbesondere ein Umdenken in den Köpfen aller bedeutet. Laut Statistik haben ältere Menschen oft Schwierigkeiten mit Veränderungen. Aber speziell junge Leute streben nach neuen Lösungen und nach neuem Wissen. Leider gibt es immer mehr Lehrberufe, die durch unterschiedliche Aspekte auf der Strecke bleiben. Dadurch kommt es zu einem hohen Fachkräftemange, der in späterer Folge schlimme Auswirkungen auf die Wirtschaft haben wird. Und genau dort muss man ansetzen. Die Gelegenheit beim Schopfe packen!

Damit die Attraktivität der Lehrberufe steigt und eine Erhöhung der Anzahl von Lehrlingen und Facharbeitern generiert werden kann, wurden innovative Ansätze für bestimmte Mangelberufe - Hauptaugenmerk liegt vorerst im Bereich Metalltechniker (Schweißer) - entwickelt. Unter dem Namen INNOVET werden Maßnahmen zur besseren Berufsorientierung gesetzt und Aktivitäten zum verbesserten Einstieg in den Lehrberuf und zur Bewusstseinssteigerung über den Wert der Facharbeiterausbildung durchgeführt. Und genau hier kommt die bit media e-solutions ins Spiel.

Neben der Gestaltung der Homepage http://www.innovet.at haben wir unser Lernmanagementsystem im Einsatz. Kurse zum Thema Schweißen wurden speziell auf dieses Thema neu entwickelt, und zusätzlich bietet die Plattform die Möglichkeit, sich einem Online-Basiskompetenzcheck zu unterziehen. Dieser Basiskompetenzcheck ist sowohl am PC als auch am Smartphone jederzeit möglich.

Das System der dualen Ausbildung wird durch Analyse und Weiterentwicklung von Curricula sowie innovativen Maßnahmen verbessert und durch den Einsatz von neuen e-Learning und Blended-Learning-Methoden an die Anforderungen der heutigen Zeit angepasst.

Durch die Einbindung von Partnern aus Bildungsbereich, Privatwirtschaft sowie Sozialpartnerschaft wird eine nachhaltige Implementierung der im Projekt entwickelten Ansätze gewährleistet. Da die Problemstellungen den gemeinsamen Arbeitsmarkt betreffen, ist es notwendig durch grenzüberschreitende, innovative Maßnahmen gemeinsame Lösungen zu finden.

Im Zuge dessen findet am 21. April 2021 eine Hybrid-Veranstaltung statt. WKO Steiermark Kammerdirektor Dr. Karl-Heinz Dernoscheg, MBA wird online ein paar Grußworte sagen und auf die derzeitige Situation des Fachkräftemangels eingehen. Es erwartet Sie ein interessanter Erfahrungsbericht aus dem Projekt INNOVET und wir geben Ihnen Tipps und Ideen, wie Sie - schnell und einfach - die Digitalisierung umsetzen können und welcher Nutzen für Sie als Unternehmer sowie für die Lehrlinge dabei entsteht.

Sie möchten Teil der Hybrid-Veranstaltung werden? Dann melden Sie sich gleich heute per E-Mail unter info@bitmedia.at an. Der Online-Link wird nach Bestätigung der Teilnahme zugeschickt.

(Ende)

Aussender: bit media e-solutions GmbH
Ansprechpartner: Wolfgang Schaffer
Tel.: +43 316 2866600
E-Mail:
Website: www.bitmedia.at
bit media e-solutions GmbH
   
Wie fanden Sie diese Meldung?
Weitersagen
likes dislike Share Share |
Social Media
ETARGET

FOCUSTHEMA


SPECIALS


Werbung
middleAdvertising