VORSCHAU
PRESSETERMINE
Urania Berlin e. V.
26.02.2020 00:00
Brandenburgische Landeszentrale für politische Bildung
26.02.2020 00:00
Europäische Stiftung der Rahn Dittrich Group für Bildung und Kultur
26.02.2020 00:00

AKTUELLES PRESSEFOTO

IR Nachrichten


WETTER
Graz: Schneeregen
Innsbruck: Schneeregen
Linz: Schneeregen
Wien: bedeckt
10°
© wetter.net

Stadtname / PLZ

AKTIENKURSE
 
LEBEN
Do, 13.02.2020 12:55
Meldung drucken Artikel weiterleiten
pts20200213021 Politik/Recht, Unternehmen/Wirtschaft
Pressefach Pressefach

Erste öffentliche Reportage über Spielerklagen steht bevor

Spielerhilfe berichtet live aus Gerichtsverhandlungen zwischen Spielern und Glücksspielbetreibern
Vor Gericht geht es um viel Geld (Copyright: Shutterstock)
Vor Gericht geht es um viel Geld (Copyright: Shutterstock)

Wels (pts021/13.02.2020/12:55) - Spielerklagen, also eine Klage von offenbar Spielsüchtigen gegen die Glücksspielanbieter, sind mittlerweile häufiger als gedacht. In den Medien werden diese kaum berichtet, eine Suche auf Google legt nur sehr wenige Berichte aus den letzten Jahren offen.

Es hat den Anschein, das über dieses Thema nicht groß berichtet werden soll, zu groß könnte die Folgewirkung für die Glücksspielbetreiber sein, dass anschließend nach jedem Bericht noch viele weitere Spielerklagen folgen.

Klagen von Spielsüchtigen gegen Glücksspielanbieter werden erwartet

Der Verein Spielerhilfe hat mittlerweile viel Kontakt zu Spielsüchtigen und hat von diesen vernommen das einige davon in Kürze Klagen gegen Konzessionsnehmer des legalen Glücksspiels in Österreich einbringen werden, um ihr verspieltes Geld zurückzufordern.

Aus gegebenem Anlass haben wir uns dazu entschieden, eine öffentliche Reportage zum Thema Spielerklagen zu produzieren. Auf unserer Website http://www.spielerhilfe.at werden wir in unserem Blog über diese Prozesse vollständig berichten. Gemeinsam mit Rechtsanwälten wird zusätzlich dazu zu diesem bisher nicht groß berichteten Thema aufgeklärt. Es geht um viel Geld.

Live-Berichterstattung aus den Verhandlungen im Gerichtssaal

Ein Journalist wird all diesen Gerichtsverhandlungen beiwohnen und live aus dem Gerichtssaal über die Details der Verhandlungen berichten.

"Wir werden erstmals eine vollständige Reportage von Spielerklagen produzieren und live aus den Gerichtsverfahren der Spieler berichten. Über unseren Blog sowie unsere Twitter- und Facebook-Seiten. Diese Reportage wird mit Sicherheit spannend sein und interessante Details liefern", so Günter Altenhofer - Obmann des Vereins Spielerhilfe.

Über den Verein Spielerhilfe
Gegründet 2019 steht der Verein Spielerhilfe https://www.spielerhilfe.at für eine Verbesserung des Spielerschutzes in Österreich und Beratung von Spielsüchtigen, die mit dem Spielen aufhören möchten. Das Team der Spielerhilfe besteht aus ehemaligen Spielern, die selbst große Summen verloren haben. Die bisher für das Spielen aufgebrachte Energie wollen wir nun zum Schutz der Spieler und zur Unterstützung dieser verwenden. Betroffenen Personen, die sich an den Verein wenden, wird versucht zu helfen, zum Beispiel, indem an fachliche Experten vermittelt wird, wie Schuldnerberatung, Psychotherapie, rechtlichen Beistand für eine Spielerklage.

(Ende)

Aussender: Verein "Spielerhilfe"
Ansprechpartner: Pressekontakt
Tel.: +43 664 99125509
E-Mail:
Website: www.spielerhilfe.at
Verein
   
Wie fanden Sie diese Meldung?
Weitersagen
likes dislike Share Share |
Social Media
ETARGET

FOCUSTHEMA


SPECIALS


Werbung
middleAdvertising